Gesundheitsvorsorge-Untersuchung

Mit zunehmendem Lebensalter erhöht sich das Risiko chronischer Krankheiten. Je früher die Anzeichen einer solchen Entwicklung erkannt werden, umso größer sind die Chancen einer erfolgreichen Behandlung. Deshalb gibt es für alle ab dem 35. Lebensjahr die Gesundheitsvorsorge. Diese auch “Check Up” genannte Untersuchung soll insbesondere zur Früherkennung von Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen sowie Störungen des Stoffwechsels (z.B. Zuckerkrankheit) beitragen.

Diese Früherkennungsuntersuchung wird für alle ab dem 35. Lebensjahr jedes 2. Kalenderjahr von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Ab dem 55. Lebensjahr gehört dazu auch die Aufklärung über die Vorsorgedarmspiegelung zur Darmkrebsfrüherkennung.